Alsancak Simit Sarayi

Das klassische, türkische Frühstück gehört meiner Meinung nach zu den besten zwischen den Küchen der Welt!

Wenn die Simit, wie hier bei Alsancak in der Gneisenaustraße, dann auch noch ununterbrochen frisch, am Tresen für den Kunden sichtbar hergestellt werden, dann geht's fast nicht besser. Doch! Die Simit müssen natürlich schmecken! Und zwar wie hier, außen knusprig und braun gebacken, innen fluffig und gleichzeitig saftig.

Das Angebot bei Alsancak ist groß, doch alles wird mit der selben Qualität und Frische hergestellt!

Simit großartig. Butterringe genauso. Hier gibt es diese auch gefüllt mit Spinat und Käse, Hackfleisch, Nutella oder Sesampaste - besonders empfehle ich letztere! Der angenehm gesüßte Tahin bildet ein perfektes Zusammenspiel mit dem köstlichen Hefe-Ring. Das ganze gibt es auch in Brötchen-Form, mit Kartoffel, Oliven und Feta zum Beispiel, und Börek natürlich. In der großen Vitrine ist weiteres Gebäck, von türkischen Kokos- und Sesam-Keksen bis hin zu aufwendigen Sahne-Torten. Baklava gibt es auch.

Eigentlich gibt es alles, was man mit der türkischen Küche verbindet: die klassischen Frühstücks-Teller in allen Variationen, verschiedene Eierspeisen, würzige Pasten, Sucuk, Köfte, Pide, Lahmacun und Kumpir. Ganz nach dem Motto des Alsancak: für jeden Geschmack ist etwas Leckeres dabei!

Betrete ich das große Frühstückscafé, und sei es nur kurz, um mir einen frischen Simit zu kaufen, ich fühle mich gleich, wie in der Türkei. Oder sagen wir lieber, ich fühle mich so, wie ich meine, dass ich mich in einem Café in der Türkei fühlen würde.

 

Besonders zur Frühstücks- und Mittagszeit ist es gar nicht so einfach, noch einen Platz zu bekommen. Hauptsächlich sind die Gäste türkisch, ein besseres Zeichen gibt es nicht. Lautes, lebendiges Leben umgibt mich sofort.

Ich versuche, die Speisen meiner Tischnachbarn den Gerichten auf der Menükarte zuzuordnen und entscheide mich schließlich dafür, den Hummus zu testen. Ich wähle ihn mit Olivenöl, dazu noch die hausgemachte Walnusspaste mit Tomate. Hummus gehört zu meinen Lieblingsgerichten. Der nei Alsancak schmeckt mir gut. Die Portion ist nicht sehr groß, aber dennoch fair für den Preis. Gut abgeschmeckt und nicht zu kräftig gewürzt, das mag ich. Auch die Walnuss-Paste ist wunderbar aromatisch. Meine Begleitung wählt den getoasteten Simit, gefüllt mit Sucuk und Weichkäse: einfach und lecker, ich habe nichts zu meckern. Der Tee ist leider nicht gratis, wie ich es von anderen Lokalen teilweise kenne, doch das macht gar nichts bei dem Preis.

Hochbetrieb ist hier eigentlich immer und das zu Recht. Es ist einfach richtig gut.

Der Service ist aufmerksam und professionell, die Einrichtung liegt zwischen gutem Imbiss und einfachem Restaurant.

Das Alsancak ist perfekt für den täglichen Mittags-Lunch geeignet, denn das Essen kommt schnell und die Menü-Karte ist vielseitig. Ich empfehle das Alsancak auch wärmstens für ein ausgedehntes Frühstück, einen Imbiss am Nachmittag oder ein unkompliziertes Abendessen!

Alsancak Simit Sarayi

Gneisenaustraße 3

10961 Berlin

Täglich von 7 bis 22 Uhr geöffnet

Kommentar schreiben

Kommentare: 0