Walids Speisemeisterei

So richtig traditionelle deutsche Küche gibt es viel zu selten in Berlin, findet Walid. Deswegen eröffnete er im November letzten Jahres seine Speisemeisterei in der Wichertstraße in Prenzlauer Berg. Dort serviert er die alten deutschen Klassiker in gehobenem, etwas raffinierterem Stil, wobei er den Geschmack trotzdem genau so trifft, wie er sein soll.

mehr lesen 0 Kommentare

Colombina Café

Manchmal muss man ein bisschen länger suchen, um etwas Schönes zu finden. Manchmal kommt eben doch noch etwas Besseres.

 

So war es an diesem sonnigen frühen Nachmittag, als wir durch die malerischen Straßen Prenzlauer Bergs schlenderten. Wir waren auf der Suche nach etwas Leckerem zu essen, am liebsten etwas Besonderes. Und schön sollte das Lokal sein, möglichst ohne Prenzlauer-Berg-Preise und am besten mit großer Fensterfront, durch die man die Sonne genießen kann. 

Und genau das fanden wir. Schon vor dem Betreten des Colombina Cafés in der Wörther Straße hatte ich ein sehr gutes Gefühl, denn im Fenster hing eine Tafel mit der Aufschrift "Arepas".

mehr lesen 0 Kommentare

Berlins beste Pizza

Eigentlich schafft es nur eine wirklich gute Pizza, mich ich in die Stimmung zu versetzen, die meine Zeiten in Italien zeichnet.

 

So eine wirklich gute Pizza kann man nicht selber machen, bin ich der Meinung. Deswegen ist wirklich gute Pizza auch eines der wenigen Gerichte für die es sich vollkommen lohnt essen zu gehen. 

In Berlin gibt es viele Pizzerien und einige davon sind auch ganz gut. Ich habe zahlreiche Lokale ausprobiert und möchte euch die vorstellen, die ich am besten finde - die mit wirklich guter Pizza!

mehr lesen 6 Kommentare

Bun Bao - Asiatische Burger

Das Bun Bao in der Kollwitzstraße gibt es erst seit Anfang Mai. Die asiatischen Burger, die man dort essen kann, gibt es allerdings schon länger.
Als Streetfood-Stand haben sie begonnen, nach und nach auf immer mehr Märkten in Berlin und Deutschland verkauft und nun, aufgrund der großen Nachfrage, ein Restaurant in Prenzlauer Berg eröffnet. Endlich kann man ihre köstlichen Burger also an jedem Tag der Woche bekommen!

mehr lesen 1 Kommentare

Ein Imbiss namens W

Am südlichen Ende der Kastanienallee ist der W-Imbiss.

Nicht nur der Name sorgte bei mir anfangs für Verwirrung, auch ein ähnliches Speiseangebot hatte ich vorher noch nie gesehen. Das Essen hier ist ein Mix aus vielen Küchen: Indisch, Italienisch, Californisch und Mexikanisch. Ich war skeptisch - von so Mischmasch halte ich nicht viel - aber sowohl das Konzept dahinter als auch das Essen haben mich überzeugt!

mehr lesen 0 Kommentare

Khushi - Indisch in Berlin

Indisches Essen ist immer sehr günstig, doch leider nicht immer gut. Ich finde es auffällig, wie wenig gute indische Restaurants es in Berlin gibt, doch ein paar habe ich entdeckt. Letzte Woche war ich im Khushi in Prenzlauer Berg. Es ist ganz im Stil der typischen Cocktail-Inder, wie es sie überall gibt, aber etwas edler in der Einrichtung - und das Essen ist besser.

mehr lesen 0 Kommentare

Zûla - Mein liebster Hummus

Lange habe ich gesucht, unzählige Hummus-Teller probiert und viele waren dabei, die wirklich von hoher Qualität waren. Dann habe ich über Zula gelesen und bin direkt hingefahren.

mehr lesen 0 Kommentare